BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

VG Bad Breisig jetzt mit offiziellem Wappen

Die Verbandsgemeinde Bad Breisig kann jetzt auch offiziell ihr Wappen führen. Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat die Genehmigungsurkunde an Bürgermeister Hubert Busch überreicht.

Das jetzt genehmigte Emblem der VG Bad Breisig, zu der neben der Stadt Bad Breisig die Ortsgemeinden Brohl-Lützing, Gönnersdorf und Waldorf gehören, unterscheidet sich auf Vorschlag des Landeshauptarchivs in Koblenz minimal von dem bisherigen Wappen. So beginnt der untere Teil mit roten und nicht wie bisher mit goldenen Rauten; das entspricht den heraldischen Farbregeln.

Die vom Landrat unterzeichnete Urkunde erteilt der Verbandsgemeinde Genehmigung, folgende Flagge zu führen: „In von rot und silber geteiltem Schildbord geteilt, oben in silber zwei gekreuzte rote Pfeile mit blauen Spitzen, begleitet von sechs (1:2:2:1) blauen Kugeln, unten rot-gold gerautet.“ Bei dem Gesamtwappen handelt es sich um die Abbildung eines Siegels von 1667, das damals die Umschrift „Breysig Sigillum“ trug.

Bildunterzeile zum FOTO:
Landrat Dr. Jürgen Pföhler (r.) und Bürgermeister Hubert Busch mit dem Wappen der VG Bad Breisig.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.04.2004

<< zurück