BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Saison für Geschirrmobile eröffnet

Rechtzeitig reservieren – Pro Einsatz fünf Kubikmeter Einweg-Müll gespart

Es geht wieder los: Mit dem Frühling kommen die Feste und mit den Festen sollten die Geschirrmobile kommen. Das jedenfalls wünschen sich Landrat Dr. Jürgen Pföhler und die Verantwortlichen des Abfallwirtschaftsbetriebs Kreis Ahrweiler (AWB).

Denn pro Einsatz spart jedes der sechs im AW-Kreis rollenden Spül- und Besteckarsenale durchschnittlich fünf Kubikmeter Einweg-Müll, weiß AWB-Werkleiter Walter Reichling. Landrat Pföhler nutzte einen Besuch am Geschirrmobil-Standort für die Kreisstadt mit Organisator Axel Schmieding, um ein Lob an alle sechs Verwalter der mobilen Umweltfreunde auszusprechen: „Vom Frühjahr bis zum Herbst sind die Geschirrmobile fast jedes Wochenende ausgebucht. Dazu tragen die sorgfältigen und langjährigen sechs Ansprechpartner entscheidend bei.“

Vereine, Organisationen und Privatpersonen, die feste und umweltfreundlich feiern wollen, können sich die Geschirrmobile gegen Gebühr ausleihen. Jedes Mobil ist mit 250 bis 500 Gedeckteilen wie Tellern verschiedener Größe, Tassen, Besteck und einer Hochleistungs-Spülmaschine ausgestattet. Porzellan und Stahlbesteck sind nach dem Spülen ständig wieder verwendbar. Das macht Pappe und Plastik, also Einweggeschirr zum Wegwerfen, überflüssig. Für den Betrieb werden ein Stromanschluss (380 Volt) sowie Wasser- und Abwasseranschluss benötigt. Es können auch nur Gedeckteile und Bestecke geliehen werden.

Die Verwalter vor Ort sind: für das Brohltal Monika Ackermann, Ruf 02655/1062; Rheintal: Rainer Deller, Ruf 02642/980306; Mittelahr: Stefan Leyendecker, Ruf 02643/9029180; Grafschaft: Ursula Prangenberg, Ruf 02641/27184; Bad Neuenahr-Ahrweiler: Axel Schmieding, Ruf 02641/205352; Adenau: Christine Schmitz, Ruf 02695/1367. Weitere Infos: Abfallratgeber (Seite 26) und AWB (Ruf 02641/975-274).

Bildunterzeile zum FOTO:
Saubere Sache: Axel Schmieding (v.r.), Dr. Jürgen Pföhler, Alexandra Kriechel sowie Tino Hackenbruch und Walter Reichling vom AWB testen das Geschirrmobil in der Kreisstadt.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 30.04.2004

<< zurück