BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landwirte dürfen stillgelegte Flächen nicht nutzen

Landwirte dürfen den Aufwuchs auf stillgelegten Flächen derzeit noch nicht als Futter verwenden. Zwar liegt die grundsätzliche Zustimmung der EU-Kommission vor. Die abschließende Entscheidung zwischen der Kommission in Brüssel und der Landesregierung in Mainz ist aber noch offen. Im vergangenen Jahr durfte der Aufwuchs auf stillgelegten Flächen wegen der Futterknappheit verfüttert werden. Eine Nutzung zum derzeitigen Zeitpunkt könne für die Landwirte zu Sanktionen führen, heißt es. Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Ruf 02641/975-288.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 28.05.2004

<< zurück