BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neue AW-Wirtschafts-Info erschienen

Marke „Eifel“ nutzen – Aktuelle Förderprogramme genannt

Die neue Ausgabe der „AW-Wirtschafts-Info“ ist erschienen. Diese regelmäßige Publikation der Kreis-Wirtschaftsförderung richtet sich an die Unternehmen und wurde jetzt an rund 700 Betriebe versandt.

In einer Pressemeldung appelliert Landrat Dr. Jürgen Pföhler an die Firmenchefs, diesen Service im A4-Format zu beachten und die genannten Informationen zu nutzen. Wer noch Exemplare brauche oder in den Verteiler aufgenommen werden möchte, könne sich gerne bei der Kreisverwaltung melden (Wirtschaftsförderung, Ruf 02641/975-383, guido.nisius@kreis-ahrweiler.de, www.kreis.aw-online.de).

Zum Inhalt: Das Marken-Logo „Eifel“ biete Chancen für Betriebe, vor allem der Branchen Nahrungsmittel, Tourismus, Holz, Schreinerei, Bekleidung und Tuchwaren. Anhand des Logos sollen die Verbraucher hochwertige Eifeler Produkte und Dienstleistungen mit besonderer Qualität erkennen. Die Kreis-Wirtschaftsförderung plane dazu eine Veranstaltung, heißt es in der neuen Wirtschafts-Info.

Weitere Themen der neuen Ausgabe: drei aktuelle Förderprogramme (einzelbetriebliche Technologieförderung, Ausbildungsplatzförderung, Unternehmerkapital für Existenzgründer und Jungunternehmer), einige Angebote der Wirtschaftsförderung (Genehmigungsmanagement, Immobilienbörse) sowie die Ahrtalschau 2004 vom 29. Oktober bis 1. November in Bad Neuenahr-Ahrweiler.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 18.06.2004

<< zurück