BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Ausklang mit Schul- und Straßenbau

Kreispolitik: Der alte Ausschuss geht, der neue kommt im September

Auch für den Kreis- und Umweltausschuss des Kreises Ahrweiler (KUA) heißt es: Abschied nehmen. Nachdem bereits der Kreistag mit seinen 46 Mitgliedern als politisches Spitzengremium letztmals in der zu Ende gehenden Wahlperiode getagt hatte, traf jetzt der Ausschuss zu seiner 68. und abschließenden Sitzung zusammen. Die Themen auf dieser Tagesordnung waren durchaus typisch: Es ging unter anderem um Schulbau und Kreisstraßen.

„Wir haben gemeinsam, sachlich und zum Wohle des Kreises Ahrweiler und seiner Menschen gearbeitet“, dankte Landrat Dr. Jürgen Pföhler den elf KUA-Mitgliedern aus vier Fraktionen. In der Wahlperiode, die 1999 begann und nach den Kommunalwahlen jetzt endet, waren zuletzt die CDU mit sechs, die SPD mit drei sowie die FWG und die Grünen mit jeweils einem Mitglied vertreten.

Der KUA ist der wichtigste Ausschuss des Kreises Ahrweiler, der je nach Thema selbst oder vorbereitend für den Kreistag beschließt. Vorsitzender ist Landrat Dr. Pföhler. Die gewählten
Mitglieder und der Landrat sind stimmberechtigt. Die Kreisbeigeordneten haben beratende Funktion. Am 30. August tritt der neu gewählte Kreistag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen, der dann den neuen KUA wählt, der am 20. September erstmals tagt.

Die Zusammensetzung des alten KUA: Landrat Dr. Jürgen Pföhler (Vorsitzender, CDU), für die CDU außerdem Karl-Heinz Sundheimer (Fraktionsvorsitzender), Guido Ernst, Kurt Löhr, Joachim Titz, Rudolf Weltken und Walter Wirz, für die SPD Dirk Banze (Fraktionsvorsitzender), Horst Daleki und Rolf Henzgen, für die FWG Rolf Deißler und für die Grünen Wolfgang Schlagwein. Kreisbeigeordnete sind noch bis Ende August Ingrid Näkel-Surges, Charlotte Hager und Werner Schüller (alle CDU).

Bildunterzeile zum FOTO:
Landrat Dr. Jürgen Pföhler (l.) verabschiedete den Kreis- und Umweltausschuss mit den Fraktionsvorsitzenden Karl-Heinz Sundheimer (2.v.l.) und Dirk Banze (3.v.r.). Nach der Sommerpause tritt der neue Ausschuss zusammen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 01.07.2004

<< zurück