BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Moses-Mitarbeiter halfen für „Nachbar in Not“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kaufhauses Moses haben sich tatkräftig beim Fest der guten Laune in Bad Neuenahr engagiert, dort Kuchen verkauft und mit dem Erlös bedürftige Menschen über die Aktion „Nachbar in Not“ unterstützt. 1.100 Euro erhielt Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt von den beiden Vorständen der Moses AG, Helmut Hölters und Martina Wittenberg. Der Landrat dankte den Spendern herzlich im Namen jener, denen das Geld ohne einen Cent Abzug zugute kommt: Menschen im AW-Kreis, die ohne eigenes Verschulden in die finanzielle Bredouille geraten sind. „Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es eine Selbstverständlichkeit, bei solchen Aktionen zu helfen“, sagte Hölters und ergänzte: „Fast jeder, der an diesem Tag arbeitete, hatte einen Kuchen mitgebracht. Das finde ich toll.“ Diesem Lob an die Moses-Belegschaft schloss sich Dr. Pföhler gerne an.

(Text zum Termin am 1.Juli 2004)


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 01.07.2004

<< zurück