BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landrat: „Top-Leute aus dem Kreis sind Top-Lösung für den Kreis“

Als „große Regionallösung“ bezeichnete Landrat Dr. Jürgen Pföhler den Verkauf der Staatliche Weinbaudomäne Marienthal an die Bietergemeinschaft, die aus vier Ahr-Weinbaubetrieben besteht. „Top-Leute aus dem Kreis Ahrweiler sind eine Top-Lösung für den Kreis“, meinte der Landrat sichtlich zufrieden.

Angesichts der Bietergemeinschaft von Ahr-Winzer e.G., Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr, der Unternehmensgruppe Brogsitter Grafschaft sowie des Dernauer Weinguts Meyer-Näkel sprach Pföhler von einer „Kombination aus hoher Fachkompetenz, großer Erfahrung, wirtschaftlicher Potenz und regionaler Verwurzelung“. Die Zerschlagung des Betriebs sei abgewendet, die langfristige Zukunft der Domäne, die zugleich ein „kulturelles Herzstücke des Ahrtals“ sei, gesichert.

Die große Regionallösung sei ein gutes Signal für den gesamten Wirtschaftsstandort Kreis Ahrweiler. Denn der Weinwirtschaft und der Gastronomie komme „eine immense Bedeutung für unseren Wirtschaftsstandort“ zu, erklärte Pföhler weiter, „vor allem mit Blick auf Fremdenverkehr und Tourismus“. Besonderen Dank richtete der Ahrweiler Landrat an den Mainzer Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage und Finanz-Staatssekretär Dr. Ingolf Deubel; diese hätten bei der Domäne den Besonderheiten der Region einen hohen Stellenwert eingeräumt.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 24.08.2004

<< zurück