BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kunsthandwerk als Dank für rockigen Türkei-Trip

Band der Barbarossaschule spielte vor 2.000 Besuchern in Fethiye – Kreis-Ausländerbeirat hatte gespendet

International präsentiert sich die elfköpfige Schulband der Barbarossa-Hauptschule Sinzig ohnehin – jetzt verbuchten die neun Schüler mit ihren beiden Lehrern einen Big-Point im Ausland: Mehr als 2.000 Besuchern verfolgten ein Konzert von „Jackpack“ in der Türkei. Weil die Reise nach Fethiye an der lykischen Küste mit finanzieller Hilfe eines Kreisgremiums finanziert wurde, gab´s ein Dankeschön an Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

Denn der Kreis-Ausländerbeirat mit seiner Vorsitzenden Pélagie Wurms hatte für den Türkei-Trip der Sinzig Schulband 300 Euro gespendet. „Musik verbindet über Ländergrenzen hinweg“, begrüßte Dr. Pföhler die Aktivtäten der Band unter der Leitung von Musiklehrerin Stefanie Steddin, die Gitarre spielt. Pélagie Wurms, die Vorsitzende des Beirats, sprach von einem „wertvollen Kulturaustausch“, den die Barbarossaschule und die Ata-Özel-Okulu-Schule in Fethiye betreiben. Hierbei zieht der Sinziger Musik- und Türkischlehrer Attila Doger die Fäden, der bei „Jackpack“ wechselweise den Part des Schlagzeugers und des Gitarristen übernimmt.

Den Dank des türkischen Gouverneurs – die Funktion ist vergleichbar mit der des hiesigen Landrats – an Dr. Pföhler und den AW-Ausländerbeirat mit Asuman Bender für deren Unterstützung überreichten Bandleiterin Steddin und Türkischlehrer Doger jetzt gemeinsam mit den Schülern Melanie Gemein und Michel Mota: einen handbemalten Teller, der ein wertvolles Einzelstück aus dem regionalen Kunsthandwerk in der Türkei ist.

Der Kreis-Ausländerbeirat ist ein gewähltes Gremium mit der Aufgabe, die Belange der ausländischen Einwohner des Kreises Ahrweiler zu erörtern und gegenüber den Kreisorganen zu vertreten. Die Verständigung zwischen den Einwohnern unterschiedlicher Herkunft soll gefördert werden. Die im Kreis wohnenden ausländischen Einwohner wählen den Beirat.

Bildunterzeile zum FOTO:
Kunsthandwerk als Dank aus der Türkei an „Jackpack“ und den Kreis-Ausländerbeirat: Melanie Gemein und Michel Mota (v.l.), Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Stefanie Steddin, Konrektor Martin Leupold, Asuman Bender und Attila Doger.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 26.08.2004

<< zurück