BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Irmgard Gieler und Petra Juchem feierten 25-Jähriges beim Kreis

Ein doppeltes Dienstjubiläum stand jetzt bei der Kreisverwaltung Ahrweiler an. Die beiden Verwaltungsangestellten Irmgard Gieler und Petra Juchem sind seit 25 Jahren beim Kreis beschäftigt. Landrat Dr. Jürgen Pföhler gratulierte den beiden Bürofachkräften mit Blumen und Dankurkunden. Dabei hob er die „langjährige Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit“ der beiden Kolleginnen hervor.

Irmgard Gieler begann 1962 als Schreibkraft im Kreishaus und wurde nach ihrer familienbedingten Pause von 1978 bis 1992 in verschiedenen Abteilungen eingesetzt, so bei der Kreiskasse und der Finanzabteilung, dem Personalreferat, dem Jugendamt und der Telefonzentrale im Foyer. Sie wohnt mit ihrer Familie in Ahrweiler.

Ebenfalls in der Kreisstadt, genauer gesagt in Lohrsdorf, ist Petra Juchem mit Familie zu Hause. Seit zehn Jahren arbeitet sie im Sekretariat des Peter-Joerres-Gymnasiums. Zuvor durchlief sie nach ihrem Einstieg beim Kreis 1979 die Sachgebiete der zentralen Beschaffung mit der Inventarunterhaltung, die Stelle für Erziehungs- und Familiengeld, ferner Kreisentwicklung, Wirtschaftsförderung und die Statistikstelle.

Bildunterzeile zum FOTO:
Blumen und Dankurkunden an Petra Juchem (3.v.l.) und Irmgard Gieler (3.v.r.) überreichte Landrat Dr. Jürgen Pföhler (M.). Zu den weiteren Gratulanten zählten deren Kolleginnen und Kollegen in der Kreisverwaltung.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.09.2004

<< zurück