BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Jugendamt sucht Pflegeeltern

Für Kinder ein neues Zuhause finden – Gertrud Berhausen und Wolfgang Köhler beraten

Das Kreis-Jugendamt Ahrweiler baut den Pflegekinderdienst aus. Mit einer kreisweiten Werbekampagne sollen Familien gefunden werden, in denen die Kinder leben, statt in Heimen untergebracht zu werden. Mit Gertrud Berhausen und Wolfgang Köhler stehen ab sofort zwei feste Ansprechpartner im Jugendamt zur Verfügung.

Dies sei ein weiterer Schritt zum wohnortnahen Ausbau der Jugendhilfe, wie ihn das familien- und jugendpolitische Konzept des Kreises Ahrweiler vorsehe, erklärte Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Jugendamtsleiterin Sigi Hornbach-Beckers betonte, dass der Kreis fachliche Standards sicherstelle und gleichzeitig Kosten einspare, die ansonsten für die Fremdunterbringung der Kinder in Heimen aufzubringen wären. „Wir haben langjährige Erfahrungen und werden bei jedem einzelnen Kind prüfen, ob eine Pflegefamilie oder die Heimunterbringung sinnvoller ist“, betonte Hornbach-Beckers.

Wenn Familien oder Einzelpersonen Interesse an der Betreuung und Erziehung von Pflegekindern haben, können sie sich mit den beiden Ansprechpartnern im Jugendamt für persönliche Gespräche in Verbindung setzen. „Wir möchten Kindern, die von ihren leiblichen Eltern nicht oder nicht hinreichend betreut werden können, ein neues Zuhause geben“, bringt die Sozialarbeiterin Gertrud Berhausen den Ansatz des Pflegekinderdienstes auf den Punkt.

Ihr Kollege Wolfgang Köhler, ebenfalls Sozialarbeiter, legt Wert auf die „Spezialisierung, die sich an jedem einzelnen Kind orientiert“. In jedem Einzelfall werde geprüft, ob beispielsweise eine Pflegefamilie mit oder ohne eigene Kinder in Betracht komme. Berhausen und Köhler wollen einen Pool von möglichen Pflegefamilien aufbauen, um gezielt auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können. Die Pflegefamilien werden kontinuierlich begleitet und finanziell bezuschusst.

Das Jugendamt verteilt Plakate und gelbe Faltblätter mit den wichtigsten Informationen in Kindergärten, bei Kinderärzten, Rathäusern und zahlreichen weiteren Stellen im Kreisgebiet. – Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Kreis-Jugendamt, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Gertrud Berhausen (Ruf 02641/975-581, E-Mail: gertrud.berhausen@kreis-ahrweiler.de), Wolfgang Köhler (Ruf 02641/975-398, wolfgang.koehler@kreis-ahrweiler.de ).

Bildunterzeile zum FOTO:
Gertrud Berhausen, Wolfgang Köhler (sitzend) und Sigi Hornbach-Beckers starten mit Plakaten und Faltblättern eine Werbekampagne für den Pflegekinderdienst im AW-Kreis.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.09.2004

<< zurück