BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Dankeschön-Abend des Sports geht in die dritte Runde

Landrat Dr. Pföhler lädt über 200 Sportvereine ins Peter-Joerres-Gymnasium ein

Sport im Kreis Ahrweiler – das hat nach den Worten von Landrat Dr. Jürgen Pföhler Tradition. Deshalb hat er auch in diesem Jahr wieder Vertreter von über 200 Sportvereinen aus dem Kreisgebiet zum „Dankeschön-Abend des Sports“ eingeladen. Die Veranstaltung findet am Freitag, 5. November, 19 Uhr, in der Sporthalle des Peter-Joerres-Gymnasiums in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.

„Es sind gerade die vielen Vereine und privaten Initiativen, die aus unserer Region eine Sportlandschaft par Excellenze machen. Deshalb möchte ich deren Mitgliedern für ihr vorbildliches Engagement Danke sagen, denn schließlich verdienen sie unsere höchste Anerkennung“, lobte Dr. Pföhler die Einsatzbereitschaft der ehrenamtlich Tätigen im Sportbereich.

Der Landrat kündigte seinen Gästen ein hochkarätiges Programm an: „Die Vorbereitungen laufen. Ich kann jetzt schon versprechen, dass erstklassige Attraktionen auf die Zuschauer warten, die Spitzenunterhaltung garantieren.“ Für das sportliche Rahmenprogramm sorge neben Sport- und Tanzgruppen aus dem Kreis Ahrweiler auch Jens Schmitt, Weltmeister von 1996 und mehrmaliger Vize-Weltmeister im Kunstradfahren. Durch das Programm führe der RPR-Moderator Dirk Köster. Für das leibliche Wohl sei bestens gesorgt. Bei einem Gewinnspiel, deren Lose für die Vereinsvertreter kostenlos seien, gebe es attraktive Preise zu gewinnen.

Die erste Veranstaltung dieser Art hatte der Kreis im Jahr 2002 in der Leyberg-Halle in Kempenich durchgeführt, 2003 hatte der Landrat seine Gäste in die Rheinhalle nach Remagen eingeladen.

Die eingeladenen Gäste werden gebeten, ihre Rückantwort an die Kreisverwaltung zu senden, damit der Abend geplant werden kann. – Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Dirk Ulrich, Ruf 02641/975-358, Fax: 02641/975-537, e-mail: dirk.ulrich@kreis-ahrweiler.de


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 22.10.2004

<< zurück