BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landrat zeichnet „Nachwuchs–Picassos“ auf der Ahrtal-Schau aus

15 Preisträger beim Malwettbewerb des Abfallwirtschaftsbetriebes – Landrat: Auswahl ist nicht leicht gefallen

Kunst und Umwelterziehung in Einklang bringen – das war das Ziel des Wettbewerbes „Malen für die Umwelt“, den der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Ahrweiler (AWB) durchgeführt hat. Kinder bis zwölf Jahre, Schulklassen oder Kindergartengruppen waren aufgerufen, ihre Einfälle zu den Themen Abfall und Umweltschutz zu Papier zu bringen. Die 15 Preisträger des Wettbewerbes wird Landrat Dr. Jürgen Pföhler im Rahmen der Ahrtal-Schau am Sonntag, 31. Oktober, 15 Uhr, auf der Bühne in Halle 7 auf dem Messegelände am Apollinaris-Stadion mit Geld-und Sachpreisen auszeichnen.

„Es sind fast 300 Bilder beim AWB eingegangen“, war der Landrat begeistert von der großen Resonanz auf den Wettbewerb. „Es freut mich sehr, dass das Interesse unserer Kinder an diesem wichtigen Thema so groß ist. Umweltschutz und umweltgerechte Abfallentsorgung geht uns schließlich alle an. Deshalb können wir gar nicht früh genug damit anfangen, auch die Kinder dafür zu sensibilisieren.“

Angesichts der insgesamt hohen Qualität der eingereichten Arbeiten sei die Auswahl der Preisträger durch die Jury alles andere als leicht gefallen, so der Landrat weiter. „Alle Teilnehmer haben sich auf vielfältige Art und Weise mit neuen Ideen und viel Kreativität mit den Themen Abfall und Umweltschutz auseinandergesetzt. Deshalb sind eigentlich alle Gewinner.“

Um die Bilder einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, druckt der AWB die Sieger-Kunstwerke als Monatsmotive in den Abfallkalender 2005 . Wer die Bilder und vor allem die dahinter stehenden „Nachwuchskünstler“ hautnah erleben möchte, ist herzlich zur Preisverleihung auf der Ahrtal-Schau eingeladen. Nähere Infos gibt es beim Abfallwirtschaftsbetrieb unter der Rufnummer 02641/975-222 oder 975-444.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 28.10.2004

<< zurück