BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Are-Schüler mit Fahrrädern gut bedacht

Die Schüler des Are-Gymnasiums in Bad Neuenahr können noch mehr in die Pedale treten. Der Kreis Ahrweiler kauft neue, überdachte Fahrradstellplätze.

"Mehr Schüler brauchen mehr Stellplätze für ihre Räder", sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler im Kreis- und Umweltausschuss, der dem entsprechenden Auftrag an eine Fachfirma zustimmte. Die feuerverzinkte, glasüberdachte Stahlkonstruktion ist konzipiert für rund 150 Räder, verfügt über eine überdachte Fläche von 37 mal vier Meter und kostet 42.000 Euro.

Gut angenommen wird bereits die neue Tischtennisplatte aus Stein, die auf dem Schulhof fest montiert ist und die der Landrat den Are-Schülern zur Einweihung des neuen Erweiterungsgebäudes versprochen hatte. "Unsere Schüler sind gleich mit Begeisterung in den Pausen ans Spiel gegangen", berichtete Schulleiter Hans-Dietrich Laubmann.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.12.2004

<< zurück