BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Verstorbenen Landrat gewürdigt

„Heinz Korbach war ein großer Visionär, dessen Engagement tiefe Spuren im Kreis Ahrweiler hinterlassen hat.“ Mit diesen Worten würdigte Landrat Dr. Jürgen Pföhler den verstorbenen früheren Landrat. Korbachs Amtszeit von 1965 bis 1973 sei geprägt gewesen von Neuerungen, vor allem durch die kommunale Gebietsreform 1969 und 1970, bei der er viel Verhandlungsgeschick und Fingerspitzengefühl bewiesen habe. Bedeutend sei auch der Bau von drei Realschulen, vier Sonderschulen und drei Gymnasien gewesen. Heinz Korbach, der im Alter von 83 Jahre verstarb, gelte als einer der Väter eines bis heute herausragenden touristischen Anziehungspunktes: des Rotweinwanderwegs. Der spätere Regierungspräsident in Koblenz habe sich auch für den Wiederaufbau des Nürburgrings stark gemacht. Als Wander- und Weinfreund sowie als Mitglied der Ahrweiler Bürgerschützen sei Heinz Korbach dem Kreis aufs Engste verbunden geblieben, erklärte Dr. Pföhler.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 10.12.2004

<< zurück