BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Alte Reifen neu entsorgen

Der Kreis Ahrweiler hat die Altreifen-Entsorgung neu ausgeschrieben. Ein Spezialunternehmen übernimmt die Entsorgung in den Jahren 2005 bis 2007 für insgesamt rund 22.000 Euro. Das hat der Werksauschuss des Abfallwirtschaftsbetriebs Kreis Ahrweiler (AWB) unter dem Vorsitz von Landrat Dr. Jürgen Pföhler beschlossen. Der bisherige Entsorgungsvertrag läuft aus. Pro Jahr werden bei der Abfallentsorgungsanlage „Auf dem Scheid“ in Niederzissen und der Müllumladestation Leimbach rund 50 Tonnen Altreifen abgegeben. Das entspricht zwischen 5.000 und 6.000 Reifen pro Jahr.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 07.01.2005

<< zurück