BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis baut mit: 913.000 Euro für Realschule Remagen

Steigende Schülerzahlen machen Modernisierung nötig – Landrat vor Ort – Neubau beginnt in Kürze

Der Kreis Ahrweiler bezuschusst den Umbau und die Erweiterung der Realschule Remagen mit 913.000 Euro. Kurz vor Beginn der Neubauarbeiten informierte sich Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei Bürgermeister Herbert Georgi und Schulleiter Werner Surges über den Sachstand.

„Wir haben ein 30 Millionen Euro schweres Schulbauprogramm für unsere elf Schulen in Kreisträgerschaft aufgelegt, helfen aber auch anderen Schulen und deren Träger“, sagte Dr. Pföhler in Remagen. Der Kreis trägt 90 Prozent der 1,015 Millionen Euro, die auf den Kreis und die Stadt entfallen. Die Gesamtkosten sind mit 2,7 Millionen Euro veranschlagt. Aus Mainz ist ein Zuschuss von 1,7 Millionen Euro zu erwarten. Träger der Realschule, die sich im Schulzentrum mit der Hauptschule befindet, ist die Stadt Remagen.

Dort hat die Auftragsvergabe für 13 Gewerke jetzt den städtischen Bauausschuss passiert. Bürgermeister Georgi kündigte an, dass die Arbeiten für den Neubau in Kürze beginnen. Mehrere Umbaumaßnahmen sind bereits abgeschlossen. Grund für die Modernisierung sind steigende Schülerzahlen.

Im Wesentlichen geht es um folgende Maßnahmen: Neubau von zwei Klassenräumen und einem überdachten Verbindungsgang zwischen dem Hauptschul- und dem Realschul-Trakt; Umbau von Räumen zu vier naturwissenschaftlichen Fachklassen und zwei Vorbereitungsräumen; Umbau des Werkraumes und der Lehrküche zu den Fachklassen „Textiles Gestalten“ und „Angewandte Technik“; Umbau des Lehrerzimmers zu einem Klassenraum; Neubau des Lehrerzimmers, eines Aufzugs und der WC-Anlagen.

Bildunterzeilen zu den FOTOS:
[Sägetisch]: Schulleiter Werner Surges (v.l.) zeigte Barbara Schröder (Schulabteilungsleiterin im Kreishaus), Bürgermeister Herbert Georgi und Landrat Dr. Jürgen Pföhler den neuen Werkraum in der Realschule Remagen.

[Schülerinnen/Physikraum]: Der neue Physikraum in der Realschule Remagen mit Bürgermeister Herbert Georgi (stehend v.l.), Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Schulleiter Werner Surges.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.01.2005

<< zurück