BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Junge Reitpferde und Ponys für Wettbewerb anmelden

Die Vorauswahl der Pferde aus dem Kreis Ahrweiler für den Zweibrücker Freispring-Wettbewerb, den der Zuchtverband für Rheinland-Pfalz ausrichtet, findet am Sonntag, 27. Februar, in Remagen statt (Hubertushof, Reitanlage von Edgar und Otto Langen, 11 Uhr). Die beiden besten Pferde jeder Altersklasse können für das Finale in Standenbühl (bei Kaiserlautern) gemeldet werden. Anmeldungen nimmt die Kreisverwaltung Ahrweiler entgegen: Kreistierzuchtwart Stephan Weber, Ruf 02641/975-288, stephan.weber@kreis-ahrweiler.de. Der Zweibrücker Wettbewerb für drei- und vierjährige Nachwuchspferde findet am Samstag, 12. März, im Pferdezentrum Standenbühl statt. Zugelassen sind Reitpferde und Reitponys mit Abstammungsnachweis des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.02.2005

<< zurück