BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landschaftsbilder neben experimenteller Fotografie

Werner Mertens stellt in der Kreisverwaltung Ahrweiler aus

Fotoarbeiten des Künstlers Werner Mertens sind ab Anfang März im Treppenhaus der Kreisverwaltung Ahrweiler ausgestellt. Die 22 Fotos bieten einen Ausschnitt aus seinem Schaffen von 1996 bis 2004. Mertens gilt als überzeugter und überzeugender Vertreter der Schwarzweiß-Fotografie.

„Sein Oeuvre und seine Gestaltungstendenzen lassen sich in drei Bereiche einteilen: in Landschaftsbilder, in surreale Bilder und in eigenwillige experimentelle Fotografie mit Fotografiken“, erklärte Mertens´ Künstlerkollege Johannes Friedrich Luxem. Lichtströme, Lichtbündel, Schein, Strahlungen und tiefe Schatten seien als Gestaltungselemente bedeutende Medien in seinen Bildern.

Mertens (Jahrgang 1934) war nach seiner Ausbildung zum Fotografen in der Portrait-, Architektur- und Industriefotografie tätig. Als Leiter des Medienzentrums der Kreisverwaltung erstellte er Fotos und Filme für Unterrichtsmedien, Dokumentationen, Ausstellungen und weitere Publikationen. Seit 1959 ist er im Filmclub Ahrweiler-Bad Neuenahr und seit 1996 in der ARE-Künstlergilde aktiv. Seine Dokumentar- und Reportagefilme wurden landes- und bundesweit ausgezeichnet.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 24.02.2005

<< zurück