BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Schnee beim Dreck-weg-Tag? Container bleiben länger stehen

AW-Kreis wird „(z)sauberhaft“ – Aktionen in 60 Orten – AWB koordiniert

Die Vorbereitungen für den zweiten „Dreck-weg-Tag“ im Kreis Ahrweiler am kommenden Samstag, 5. März, sind weitgehend abgeschlossen. „In rund 60 Orten machen die freiwilligen Helfer mit“, freute sich Landrat Dr. Jürgen Pföhler über die „erneut riesige Resonanz bei Vereinen, Jugendgruppen, Feuerwehren und Gemeinderäten“. Bei der Premiere der großangelegten Saubermach-Aktion im vergangenen Jahr hatten 1.200 Helfer in ebenfalls 60 Orten angepackt.

Wegen der Wetters hat der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB), der die Aktion koordiniert, seinen Service erweitert. Die Abfall-Container können länger stehen bleiben, falls Sammlungen wegen des Schnees verschoben werden müssen. Dies ist vorwiegend in Höhengemeinden der Fall. Der AWB bietet die kostenfreie Anlieferung der gesammelten Abfälle bei den Abfallentsorgungsanlagen „Auf dem Scheid“ in Niederzissen und in Leimbach an. Die Anlagen bleiben an diesem Samstag bis 15 Uhr geöffnet. Infos zur Aktion „(Z)Sauberhafter Kreis Ahrweiler“: AWB, Wilhelmstraße 24-30 (im Gebäude der Kreisverwaltung), 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-258, E-Mail: bert.bertram@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 28.02.2005

<< zurück