BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

(Z)Sauberhafter Kreis Ahrweiler: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Vielerorts zweiter Anlauf geplant – Container bleiben länger stehen

Frau Holle hatte den Landkreis Ahrweiler am vergangenen Wochenende fest im Griff. Das galt weitestgehend auch für die freiwilligen Sammlungen, die unter dem Motto „(Z)Sauberhafter Kreis Ahrweiler“ in über 60 Orten geplant waren. „Leider konnten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aufgrund der Schneedecke vielerorts ihre Sammel-Aktionen nicht durchführen. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben“, berichtete Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Die meisten Gemeinden wollen am Samstag, 19. März, einen zweiten Anlauf starten. Einige Gruppen wollen schon am kommenden Samstag, 12. März, auf Müllsuche gehen.

„Es ist beeindruckend, wie viele Bürgerinnen und Bürger hinter dem Projekt stehen und sich trotz dieser Wetterkapriolen engagieren“, dankte der Landrat den Helferinnen und Helfern für ihre Bereitschaft, die Sammlungen um ein oder zwei Wochen zu verschieben. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Ahrweiler (AWB), der die Aktion koordiniert, hat seinen Service bereits entsprechend erweitert: Die Abfall-Container bleiben vor Ort länger stehen.

Der Dank des Landrates galt auch den Gruppen, die ihre Sammlungen am vergangenen Wochenende trotz des schlechten Wetters durchgeführt hatten. „Sie haben bereits erfolgreich den Anfang der Saubermach-Aktion gemacht und großes Engagement gezeigt.“

Der AWB bietet die kostenfreie Anlieferung der gesammelten Abfälle bei den Abfallentsorgungsanlagen „Auf dem Scheid“ in Niederzissen und in Leimbach an. Diese Anlagen bleiben an den beiden Samstagen (12. und 19. März) jeweils bis 15 Uhr geöffnet. Infos zur Aktion „(Z)Sauberhafter Kreis Ahrweiler“: AWB, Wilhelmstraße 24-30 (im Gebäude der Kreisverwaltung), 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-258, e-mail: bert.bertram@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 08.03.2005

<< zurück