BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreisverwaltungs-Mitarbeiter beweisen Spendenbereitschaft

1.500 Euro für Seebebenopfer in Südasien – Landrat Dr. Pföhler: „Beispielhaftes Engagement“

Auch die Kreisverwaltung Ahrweiler beweist Spendenbereitschaft für Südasien: 1.500 Euro hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Betroffenen des Seebebens gespendet. Personalratsvorsitzender Albert Mertens nahm stellvertretend für alle Kreis-Beschäftigten den Dank von Landrat Dr. Jürgen Pföhler „für das großartige und beispielhafte Engagement“ entgegen.

„Jeder Euro schafft ein neues Stück Zukunft für die Bewohner in Südasien. Und dazu haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung jetzt einen wichtigen Beitrag geleistet“, freute sich der Landrat über die hausinterne Spendenaktion.

Der Personalrat hatte eigens eine Spendenbox in der Kantine im Kreishaus aufgestellt, um Spenden für die Tsunami-Opfer zusammen zu tragen, erläuterte der Personalratsvorsitzende. „Auch bei unserer Karnevalsveranstaltung an Weiberdonnerstag haben wir fleißig für die Leidtragenden in Südasien gesammelt“, so Mertens weiter. Die Spendensumme wurde abschließend noch aus der Personalratskasse aufgerundet.

Bildunterzeile zum FOTO:
Hand in Hand für die Flutopfer-Hilfe: Landrat Dr. Jürgen Pföhler (l.) und Personalratsvorsitzender Albert Mertens


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.03.2005

<< zurück