BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Gymnasium Calvarienberg spendet für Flutopfer

2.000 Euro für Kreis-Spendenaktion – Landrat Dr. Pföhler nahm Scheck entgegen

Das private Gymnasium der Ursulinen auf dem Calvarienberg in Bad Neuenahr-Ahrweiler unterstützt die Hilfsaktion des Kreises Ahrweiler für die Flutopfer in Südasien. Einen entsprechenden Scheck übergab Schulleiter Ulrich Schülting an Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei einem Besuch an der Schule.

„Es ist überwältigend, wie enorm die Resonanz in der Kreisbevölkerung auf unsere Spendenaktion ist. Und besonders erfreulich ist es natürlich, wenn sich bereits unsere Schülerinnen und Schüler und damit unsere Jugend für notleidende Menschen engagieren“, dankte der Landrat dem Gymnasium Calvarienberg. Unmittelbar nach der Flutkatastrophe hatte der Landrat gemeinsam mit der Kreissparkasse Ahrweiler einen Spendenfonds für die Asienhilfe eingerichtet.

Gesammelt wurde das Geld im Rahmen eines Gottesdienstes zum St.-Angela-Fest des Calvarienbergs im Januar. Die Schulklassen hatten sich maßgeblich an der Spendenaktion, die auf Anregung der Schülervertretung zustande gekommen war, beteiligt.

Bildunterzeile zum FOTO:
Spende für die Flutopfer: Landrat Dr. Pföhler (Mitte) mit Schulleiter Dr. Schülting (l.), den Schülersprechern Franziska Stein und Michael Auster sowie weiteren Schülern des Gymnasiums Calvarienberg


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 24.03.2005

<< zurück