BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Peter-Joerres-Gymnasium Ahrweiler: Engagement für Südasien

800 Euro für Seebebenopfer – Landrat Dr. Pföhler: „Große Solidarität gezeigt“

Das Peter-Joerres-Gymnasium (PJG) Ahrweiler unterstützt die Hilfsaktion des Kreises und der Kreissparkasse Ahrweiler für die Flutopfer in Südasien. Gemeinsam mit Schulleiter Helmut Rausch händigten sie einen Scheck über 800 Euro an Landrat Dr. Jürgen Pföhler aus.

„Die Schülerinnen und Schüler des PJG haben große Solidarität mit den hilfsbedürftigen Menschen in Südasien gezeigt“, lobte der Landrat die Spendenbereitschaft. Sie seien selbst aktiv geworden und hätten somit wieder einmal soziales Verantwortungsbewusstsein bewiesen.

„Bei unserem ‚sponsored-work-day’ Ende letzten Jahres konnten wir über 7.000 Euro für das auf dem Schulgelände geplante Kleinspielfeld spenden. Auf dem Weihnachtsmarkt hatten wir über 10.500 Euro für unsere partnerschaftliche Verbindung zur brasilianischen Gemeinde Esperantina und das dortige Jugendprojekt ‚PIJU’ zusammen getragen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir auch für die Tsunami-Opfer in Südasien etwas tun konnten“, erläuterte Schulleiter Helmut Rausch.

Die Seebeben-Spende stammt aus dem Rosen-Verkauf am Valentinstag, einem musikalischen Auftritt von Sextanern in der Fußgängerzone und einem Spendenaufruf in der Schule.

Bildunterzeile zum FOTO:
Helfen gemeinsam den Flutopfern: Landrat Dr. Pföhler (Mitte), Schulleiter Helmut Rausch (r.) mit Schülerinnen und Schülern des Peter-Joerres-Gymnasiums Ahrweiler


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 24.03.2005

<< zurück