BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Rhein-Gymnasium Sinzig: Erweiterung liegt im Zeitplan

52.000 Euro für Decken und Faltschiebewände – Vier neue Klassenräume

Die Bauarbeiten zur Erweiterung des Rhein-Gymnasiums Sinzig liegen im Zeitplan und sollen nach den Worten von Landrat Dr. Jürgen Pföhler zu den Sommerferien abgeschlossen sein. Ein neues Auftragspaket an Firmen hat der Kreis- und Umweltausschuss des Kreises Ahrweiler unter Vorsitz des Landrats jetzt vergeben.

Für 52.000 Euro werden Faltschiebewände errichtet und Innendecken eingezogen. Diese abgehängten Decken verbessern die Raumakustik, bereichern die Optik und ermöglichen es, Installationskabel zu hinterlegen.

Insgesamt sind für das Erweiterungsgebäude um vier Klassen 1,2 Millionen Euro veranschlagt. Der AW-Kreis als Schulträger finanziert die Aufträge im Rahmen seines 30 Millionen Euro Schulbauprogramms, das die Erweiterung und die Modernisierung aller elf Kreis-Schulen umfasst.

Derzeit besuchen rund 800 Schüler das Rhein-Gymnasium. Gestiegene Schülerzahlen machen das Erweiterungsgebäude erforderlich. Bisher wurde der erhöhte Raumbedarf mit zwei angemieteten mobilen Klassenräumen abgedeckt.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 01.04.2005

<< zurück