BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Firmen können Energie sparen und damit Geld verdienen

KfW-Bank bietet Wettbewerb – Ausstoß von Kohlendioxid senken

Firmen können Energie sparen und damit Geld verdienen. Beim Energie-Effizienzpreis 2005, den die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ausrichtet, sind Preise von insgesamt 15.000 Euro ausgelobt. Darauf macht Landrat Dr. Jürgen Pföhler die Betriebe aufmerksam. Zugleich weist Pföhler auf das neue Öko-Großprojekt des Kreises Ahrweiler hin, die Dächer aller Kreisschulen und der Kreisverwaltung mit Photovoltaikanlagen zur Stromgewinnung aus Sonnenenergie auszustatten.

„Strom effizient nutzen“ – unter diesem Motto steht die diesjährige KfW-Ausschreibung nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr. Mitmachen können Gewerbebetriebe, die in den vergangenen drei Jahren Stromsparmaßnahmen eingeleitet oder umgesetzt haben. Dazu zählen technische und organisatorische Schritte zur Senkung des Stromverbrauchs, die zur Ausstoßminderung des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid mit gleichzeitiger Kostensenkung geführt haben. Solche Leistungen sollen zukunftsweisende Lösungen aufzeigen, Vorbild für andere Unternehmen sein und demonstrieren, dass die Senkung von Energiekosten die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe stärkt. Bewerbungen können bis 15. Juli 2005 eingereicht werden. Info: www.kfw-foerderbank.de, Ruf 069/7431-1736.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.04.2005

<< zurück