BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Geschirrmobile gut planen

Rollende Umweltfreunde fit für neue Saison

Jetzt glänzen sie wieder: Vier Geschirrmobile im Kreis Ahrweiler wurden dank einer Spende der Kreissparkasse Ahrweiler mit neuen Abdeckungen versehen. 4.000 Euro haben die roten Regenschutzplanen gekostet. Die mehr als zehn Jahre alten Abdeckungen wurden somit ersetzt.

„Die rollenden Umweltfreunde sind wieder fit für die neue Veranstaltungssaison“, freute sich Landrat Dr. Jürgen Pföhler und bedankte sich bei Sparkassendirektor Dieter Zimmermann für die KSK-Unterstützung. Gemeinsam mit dem Werkleiter des Abfallwirtschaftsbetriebs Kreis Ahrweiler (AWB), Walter Reichling, sowie Antonie Masselter und Volkmar Hintze (ebenfalls AWB) besuchten Dr. Pföhler und Zimmermann den Geschirrmobil-Standort in Bad Neuenahr-Ahrweiler, wo Axel Schmieding das von im verwaltete Spül- und Besteck-Arsenal präsentierte.

Diesen Kurzbesuch nutzte der Landrat für einen Appell an Vereine, Gruppen und Privatpersonen: „Die Geschirrmobile bewähren sich seit Jahren und helfen bei vielen Festen, Einweggeschirr und Plastikmüll zu vermeiden. Das ist praktizierter Umweltschutz.“ Die Geschirrmobile sollten rechtzeitig reserviert werden, die Nachfrage sei groß, empfiehlt Pföhler.

Wer eines der insgesamt sechs rollenden Spülarsenale mieten möchte, kann sich direkt an die jeweiligen Verwalter wenden: Raum Adenau: Gabriele Ecker, Ruf 02691/931514; Mittelahr: Stefan Leyendecker, Ruf 02643/9029180; Bad Neuenahr-Ahrweiler: Axel Schmieding, Ruf 02641/205352; Grafschaft: Ursula Prangenberg, Ruf 02641/27184; Rheintal: Getränke Rechlin (in Bad Breisig), Ruf 02633/96345; Brohltal: Monika Ackermann, Ruf 02655/1062. Weitere Infos nennt der AWB im Abfallratgeber 2005 (Seite 17).

Bildunterzeile zum FOTO:
Antonie Masselter (v.l.), Sparkassendirektor Dieter Zimmermann, Walter Reichling, Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Axel Schmieding und Volkmar Hintze unter dem Dach des mit neuer Folie bespannten Geschirrmobils.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.04.2005

<< zurück