BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Ahrkreisstaffel: Sieg für „Nachbar in Not“

Großveranstaltung in Sinzig brachte 1.300 Euro für Landrats-Hilfsfonds

Aus der ersten „Ahrkreisstaffel“ gingen – genauer gesagt: liefen – mehrere sportliche Sieger hervor. Jetzt gibt es weitere Gewinner, diesmal im sozialen Bereich. Denn den Erlös dieser mehrstündigen Großveranstaltung mit 330 Läufern und 47 Staffeln in Sinzig überreichten die Organisatoren und Sponsoren an Landrat Dr. Jürgen Pföhler (von links) mit der Bitte, die 1.300 Euro für den Hilfsfonds „Nachbar in Not“ zu verwenden. Dies sagte Pföhler zu und versprach, dass das Geld wie immer beim Landrats-Hilfsfonds ohne einen Cent Abzug jenen Menschen zugute komme, die ohne eigenes Verschulden in Finanznot geraten seien. Sebastian Roemer (Stadt Sinzig), Stefan Schyrer (Mitorganisator und Sponsor), Waltraud Thormann (Vorsitzende des TV 08 Sinzig), ihr Vereinskollege Hans Meyer (zugleich Sponsor) sowie der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Ahrweiler, Dieter Zimmermann, freuten sich gemeinsam mit dem Landrat über den Reinerlös der Aktion, der sich zusammensetzt aus Anmeldegeldern, Sponsorenspenden und dem Verkauf von Speisen und Getränken.

Hinweis an die Medien: Als Bildunterzeile zum FOTO können Sie den Artikel selbst verwenden.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.05.2005

<< zurück