BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neues Geld für neue Töne

Kreis fördert Musikvereine - Landrat begrüßte Vereinsvertreter im Kreishaus

Rund 3.000 Euro aus dem Fördertopf des Kreises für Vereine und das Ehrenamt fließen an Musiker aus dem Kreis Ahrweiler. Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreichte die Bewilligungsbescheide im Kreishaus persönlich an die Vertreter von sieben Musikvereinen.

„Unsere Vereine sind wichtige Stützen unserer Gesellschaft und leisten wertvolle Jugendarbeit. Deshalb greifen wir ihnen finanziell gerne unter die Arme“, sagte der Landrat im Gespräch mit den Zuschussempfängern. Außerdem seien Orchester, Blaskapellen, Chöre und andere musikalische Gruppen echte Träger der kulturellen Vielfalt unserer Region, auf die der Kreis nicht verzichten könne.

Die Förderungen im Einzelnen: Für die Musikfreunde Lantershofen konnten Vorsitzender Franz-Xaver Betz und Schriftführer Gregor van Weenen die Bewilligung über 823 Euro in Empfang nehmen. Das Geld fließt in die Anschaffungen von Flügelhorn, Trommel und Glockenspiel.
533 Euro erhielten die 2. Vorsitzende Rita Simon und Schriftführer Thorsten Schmitz von der Blaskapelle Kesseling für ein Glockenspiel, ein Xylophon und neue Noten. Das Blasorchester Hönningen um Jugendausbilder Rudolf Schumacher konnte sich über 482 Euro für ein neues Baryton freuen. Der Fanfarenzug Niederzissen, vertreten von der 2. Kassiererin Klara Pütz und der 2. Schriftführerin Gustel Weiler, kann mit zwei neuen Fanfaren auftreten. Hierfür erhielten sie vom Kreis 343 Euro.

Neue Töne gibt es auch bald beim Blasorchester Altenahr: Für einen neuen Verstärker konnten der 2. Vorsitzende Josef Paffenholz und die Jugendleiterin Anna Marhöfer 296 Euro in Empfang nehmen. Auch die Spielmannszüge Ahrweiler und Karweiler waren unter den Zuschussempfängern: Für die Gruppe aus Ahrweiler konnten Kai Orth und Udo Schüller 285 Euro für Flöten und Trommeln verbuchen, für den Spielmannszug Karweiler holten Dr. Klaus Fiedler und Klaus Schmidt 222 Euro für neue Klarinetten ab. 209 Euro aus dem Kreis-Fördertopf bekam außerdem der Fanfarenzug Wassenach: Er kann mit neuen Trommeln bald wieder „kräftig auf die Pauke“ hauen.

Infos zur Vereinsförderung: Kreisverwaltung Ahrweiler, Doris Schweitzer und Dirk Ulrich, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-241 und 975-358, Fax 02641/975-537; e-mail: Doris.Schweitzer@kreis-ahrweiler.de, Dirk.Ulrich@kreis-ahrweiler.de, Internet: www.kreis.aw-online.de („Bürger-Info“, Rubrik „Förderung für Vereine, Ehrenamt, Sport“).

Bildunterzeile zum FOTO: 2.984 Euro für unsere Vereine: Landrat Dr. Pföhler (7.v.r.) überreichte Bewilligungen an die Vereinsvertreter (v.l.) Franz-Xaver Betz, Kai Orth, Udo Schüller, Gregor van Weenen, Josef Paffenholz, Rudolf Schumacher, Klaus Schmidt, Gustel Weiler, Klara Pütz, Anna Marhöfer, Rita Simon, Thorsten Schmitz und Dr. Klaus Fiedler.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 27.05.2005

<< zurück