BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Pelze schlecht im Sommer: Schafe zum „Frisör“

Schafe dürfen nicht vor dem 15. Mai geschoren werden, um einen hinreichenden Wärmeschutz durch die Wolle zu sichern. Andererseits sollte die Schafschur bis 30. Juni abgeschlossen sein, weil das Winterfell die Tiere bei Sommertemperaturen belastet.

Schafhalter müssen sich daher rechtzeitig an entsprechende Fachleute wenden, falls sie nicht selber scheren. Darauf weisen die Amtstierärzte der Kreisverwaltung Ahrweiler hin. Zur tiergerechten Haltung zählen außerdem Ernährung, Tränkwasser, Pflege (etwa regelmäßige Klauenpflege und Entwurmung) sowie die Unterbringung, bei der ein dreiseitig geschlossener Unterstand mit Stroheinstreu ausreicht.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 27.05.2005

<< zurück