BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Waldindianer erobern Kesseling

Jugendarbeit wird großgeschrieben in Kesseling, Dorferneuerung dito. Was also liegt näher, als beides zu verbinden? Daher macht das Jugendteam der Dorferneuerung Kesseling aktiv mit bei den Jugend-Kulturtagen des Kreises Ahrweiler. Und zwar mit dem Bau eines Indianertipis im alten Schulwald der Ortsgemeinde.

Grund genug für Landrat Dr. Jürgen Pföhler, das Projekt zu besuchen und dessen Initiatoren zu loben. „Das ist vorbildlich: Naturnahe und pädagogisch sinnvolle Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, kombiniert mit quicklebendiger Dorferneuerung“, befand der Landrat. Zufrieden äußerten sich auch die Macher der jungen Aktion: Markus Noack als Ansprechpartner für das Forstrevier Kesseling, Ortsbürgermeisterin Maria Berschbach, die Elterngruppe des Jugendteams und natürlich die Kinder selbst. Diese haben die Holzstangen des Indianderzeltes selbst geschlagen und mit der Tipiplane überzogen. Derzeit laufen zahlreiche Indianer- und Naturaktionen, die in die Ferienspiele während der Sommerferien münden.

Die Jugend-Kulturtage des AW-Kreises 2005 bieten 54 Veranstaltungen in den Städten und Gemeinden. Plakate und Faltblätter sowie die Internet-Seiten der Kreisverwaltung (www.kreis-ahrweiler.de) nennen Einzelheiten.

Bildunterzeile zum FOTO:
Umzingelt im Indianerkessel: Maria Berschbach (Mitte, 4.v.l.), Markus Noack (hinten, 3.v.l.) und Dr. Jürgen Pföhler.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 10.06.2005

<< zurück