BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landrat sagte Are-Schülern heißen Dank

Mit 60 Portionen Eis hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler Schülerinnen und Schülern des Are-Gymnasiums persönlich Danke gesagt. Bei der Veranstaltung zur Verleihung der Ehrenbürgerwürde des Kreises Ahrweiler an Philipp Freiherr von Boeselager vor 700 Gästen in der Are-Sporthalle hatten die Schüler angepackt: beim Aufbau in der Halle und bei der Bedienung, als Parkplatzeinweiser und als Empfangshostessen. „Die Veranstaltung war bestens organisiert“, richtete Pföhler einen nachdrücklichen Dank auch an das Are-Team um Schulleiter Hans-Dietrich Laubmann.

Zudem hatten Are-Schüler beim Festakt aus Abschiedsbriefen der zum Tode verurteilten Widerstandskämpfer vorgelesen. Motto: „Über die Verantwortung des Einzelnen – Das Rechte tun und wagen“. Philipp Freiherr von Boeselager aus Altenahr-Kreuzberg ist der letzte Überlebende aus dem innersten Kreis der militärischen Widerstandsgruppe um Generalmajor Henning von Tresckow, die der Nazi-Diktatur durch ein Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 ein Ende bereiten wollte. Die Ehrenbürgerwürde wurden zum ersten Mal verliehen.

FOTO: Eis für die Are-Schüler, die beim Festakt für Baron von Boeselager geholfen hatten, gab´s von Landrat Jürgen Pföhler.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 30.06.2005

<< zurück