BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Tschernobyl-Kinder besuchen AW-Kreis

Landrat Dr. Pföhler und KSK-Direktor Breuer überreichen 800 Euro

Einen Scheck über 800 Euro und Geschenke überreichten Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Kreissparkassen-Direktor Herbert Breuer zusammen mit Bürgermeister Wolfgang Kroeger aus Sinzig jüngst an Henriette Maaskersting, Vorsitzende des Sinziger Vereins „Kinder von Tschernobyl e.V.“ bei einem gemeinsamen Treffen am Sportplatz in Sinzig-Franken. Der Verein ermöglicht in diesem Sommer 24 Kindern aus der Umgebung von Tschernobyl, sich bei Gastfamilien im Kreis Ahrweiler zu erholen.

„Die Vereinsmitglieder und die Gastfamilien leisten diese wertvolle Unterstützung für die Kinder ehrenamtlich. Dieses Engagement ist beispielhaft und hat Vorbildcharakter“, lobte Pföhler, der zugleich auch Verwaltungsratsvorsitzender der Kreissparkasse ist, das Projekt.

Seit seiner Gründung im Jahr 1992 organisiert „Kinder von Tschernobyl e.V.“ Erholungsaufenthalte für strahlengeschädigte Kinder aus Weißrußland. Auf Vermittlung des Vereins verbringen Kinder mit geschwächtem Immunsystem vier Ferienwochen bei Gasteltern in der Region. Für die vorbildlichen Verdienste wurde der Verein im Jahr 2001 mit der Ehrenplakette des Kreises Ahrweiler ausgezeichnet.

Bildunterzeile zum FOTO: Landrat Dr. Jürgen Pföhler (oben, 4. v. r.), Kreissparkassen-Direktor Herbert Breuer (3. v. r.), Sinzigs Bürgermeister Wolfgang Kroeger (2. v. r.) und Vorsitzende Henriette Maaskerting (r.) bei der Scheckübergabe.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.07.2005

<< zurück