BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Freie Fahrt für neuen Mobilbagger

Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler investiert rund 86.000 Euro

Der Werksausschuss des Abfallwirtschaftsbetriebes Kreis Ahrweiler (AWB) unter Vorsitz von Landrat Dr. Jürgen Pföhler beschloss in seiner letzten Sitzung, einen neuen Mobilbagger für rund 86.000 Euro anzuschaffen. Das Gerät kommt bei der Müllverladung in der Umladestation „Auf dem Scheid“ in Niederzissen zum Einsatz. Der Bagger ist mit einem Polypgreifer ausgestattet, mit dem die Abfälle ordnungsgemäß in die Container gefüllt und verdichtet werden können.

Die Anschaffung des neuen Gerätes war aus Gründen der Wirtschaftlichkeit notwendig. Nach öffentlicher Ausschreibung konnte der Werksausschuss unter vier Angeboten auswählen. Die Entscheidung fiel auf einen Mobilbagger mit 101 PS Motorleistung und einem Einsatzgewicht von zehn Tonnen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.07.2005

<< zurück