BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

„Eine wichtige und bemerkenswerte Einrichtung“

Kreis unterstützt Familienbildungsstätte mit 25.000 Euro

Auch in diesem Jahr trägt der Kreis Ahrweiler wieder dazu bei, dass die Familienbildungsstätte Bad Neuenahr-Ahrweiler (FBS) vor allem jungen Familien Kurse, Arbeitskreise und sonstige Angebote zu familienfreundlichen Gebühren anbieten kann. Mit einem Zuschuss von rund 25.000 Euro unterstützt der AW-Kreis die Organisation in der Kreisstadt. Den Bewilligungsbescheid überreichte Landrat Dr. Jürgen Pföhler jüngst bei einem Besuch an die Leiterin Inge Schneider.

Dr. Pföhler nutzte den Übergabetermin, um sich über die neuesten Entwicklungen bei der Familienbildungsstätte zu informieren. „Die Familienbildungsstätte hat einen hervorragenden Ruf in unserer Region. Vor allem das vielfältige Angebot für Kinder, Jugendliche, Alleinerziehende und Familien macht die Familienbildungsstätte zu einer wichtigen und bemerkenswerten Einrichtung, auf die wir nicht mehr verzichten möchten“, lobte der AW-Landrat die seit 1970 bestehende sozialpädagogische Einrichtung. Der Kreis stehe auch in Zeiten knapper Kassen zu den sozialen Institutionen in der Region, betonte Dr. Pföhler.

„Wir sind bestrebt, insbesondere jungen Familien ein helfendes und stützendes Angebot zu bieten“, stellte Leiterin Inge Schneider heraus. Die Familienbildungsstätte verstehe sich als Einrichtung für Familien und Familienmitglieder, als Stätte der Begegnung und des Erfahrungsaustauschs, des sozialen Lernens und des Einübens bestimmter Techniken und Fertigkeiten. Schneider und Pföhler bekräftigten gegenseitig eine sehr gute Zusammenarbeit zwischen der Familienbildungsstätte und der Kreisverwaltung.

Der AW-Landrat dankte Inge Schneider für ihren „langjährigen herausragenden Einsatz als Leiterin der Familienbildungsstätte“. Sie habe sich über das übliche Maß hinaus für die Bürgerinnen und Bürger der Region engagiert. Schneider ist seit 1970 Leiterin der Familienbildungsstätte und beendet zum 1. September ihrer Tätigkeit. Die Leitung übernimmt dann Erika Heinen aus Bachem.

Träger der Einrichtung ist der Verein "Katholische Familienbildungsstätte Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.“. Die FBS bietet Aktivitäten an für Eltern und Kinder, Hauswirtschafts-, Gesundheits- und Kreativitätskurse oder Kurse für junge Leute sowie werdende und junge Eltern. Info: Familienbildungsstätte Bad Neuenahr-Ahrweiler, Hauptstraße 80 (gegenüber Kaufhaus Moses), 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/27039, Fax /78305.

Bildunterzeile zum FOTO:
(v. l.) Siglinde Hornbach-Beckers, zuständige Abteilungsleiterin bei der Kreisverwaltung, Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Leiterin Inge Schneider besuchten eine Gruppenstunde in der Familienbildungsstätte.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 12.08.2005

<< zurück