BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Junger Held ausgezeichnet und für weitere Rettungsaktionen bereit

Der siebenjährige Simon Schwarzkopf erhielt Dankurkunde des Landrats – Jüngeren Bruder Jason aus Wasserloch gerettet

Der siebenjährige Simon Schwarzkopf aus Sinzig-Bad Bodendorf ist von Landrat Dr. Jürgen Pföhler mit einer Dank- und Anerkennungsurkunde des Kreises Ahrweiler ausgezeichnet worden. Simon hatte seinem fünfjährigen Bruder Jason das Leben gerettet, als dieser auf einer Baustelle in ein Wasserloch gerutscht war.

„Dass ich eine solche Auszeichnung einem Kind überreichen kann, freut mich ganz besonders“, erklärte Dr. Pföhler im Beisein der Eltern Petra und Frank Schwarzkopf sowie der drei weiteren
Geschwister Anja, Susann und Irene. Der 1,10 Meter kleine Jason war beim Spielen in ein 1,40 Meter tiefes Wasserloch gerutscht, das bei Bauarbeiten im Neubaugebiet „Am Sonnenberg“ in Bad Bodendorf ausgehoben worden war.

Vater Frank Schwarzkopf, der in einem benachbarten Garten arbeitete, schilderte die Situation gegenüber dem Landrat: „Ich war von der blitzschnellen Reaktion meines Sohnes überwältigt, weil ich eher damit gerechnet hätte, dass er mich zur Hilfe ruft.“ Der Retter habe erst später einen Weinkrampf erlitten, als ihm die Dramatik der Situation bewusst wurde. Mutter Petra kündigte an, dass Simon in Kürze das Abzeichen für Frühschwimmer, das „Seepferdchen“, bestehen möchte. „Der junge Held ist also für weitere Rettungsaktionen bereit“, meinte der Landrat, der den fünf Schwarzkopf-Kindern kleine Geschenke überreichte.

FOTO:
Kleiner Mann ganz groß: Der verunglückte Jason (vorne v.l.), Anja, der Retter Simon, Susann und Irene mit Landrat Dr. Pföhler sowie den Eltern Petra und Frank Schwarzkopf.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 07.10.2005

<< zurück