BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Wenn die Chemie stimmt

Künstlerin Marliese Wagner stellt bei areKULTURlive aus

Noch bis Ende Oktober ist die Bilderausstellung der Künstlerin Dr. Marliese Wagner aus Bad Neuenahr in der Europäischen Akademie zu sehen (Mittelzentrum, Wilhelmstraße 56). Landrat Dr. Jürgen Pföhler sprach bei einem Besuch mit Galeristin Angelika Kallenbach von „imposanter Kunst in einer imponierenden Akademie“.

Als Mitglied der Are-Künstlergilde und Teilnehmerin der kreisweiten Veranstaltungsreihe areKULTURlive zeige Marliese Wagner „künstlerisches und persönliches Engagement für ihre Heimat“. Die Malerin, die Biologie und Chemie studierte, verbindet Kunst und Wissenschaft, indem sie mit chemischen Reaktionen auf Papier experimentiert. Der Hausherr, Professor Dr. Dr. Carl Friedrich Gethmann, würdigte die Werke Wagners, die eine eigene neue Technik der Malerei erfunden habe und eine von Naturwissenschaften geprägte Weltsicht vermittle.

FOTO:
Dr. Marliese Wagner (v.l.), Angelika Kallenbach und Landrat Dr. Jürgen Pföhler in der Europäischen Akademie.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.10.2005

<< zurück