BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Top-Gäste aus Leichtathletik, Fußball, Bodybuilding, Kanu- und Motorsport

Vierter „Dankeschön-Abend des Sports“ mit attraktivem Programm – Landrat hat 200 AW-Vereine eingeladen

Ein Taekwon-Do-Europameister, eine Tanzformation, die bei der Fußball-WM 2006 im Fritz-Walter-Stadion Kaiserslautern aktiv sein wird, sowie interessante „Sportstudio“-Gäste aus Leichtathletik, Fußball, Bodybuilding, Kanu- und Motorsport: Der vierte „Dankeschön-Abend des Sports“ im Kreis Ahrweiler bietet wieder ein attraktives Programm für die erwarteten 800 Gäste aus 200 Sportvereinen. Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat die Vereinsvertreter für Freitag, 18. November, 19 Uhr, in die Sporthalle der Realschule Ahrweiler eingeladen (Schützenstraße 109).

Vor allem die ehrenamtlich Tätigen in den Vereinen verdienen nach den Worten des Landrats „ein ausdrückliches Dankeschön“. Der Erfolg der bisherigen Sportabende zeige, dass die Veranstaltung von den Gästen sehr geschätzt werde. „Unsere Ehrenamtler haben für ihren großartigen Einsatz rund um den Sport uneingeschränkte Anerkennung verdient. Denn sie sorgen für das reichhaltige Sportangebot im Kreis und machen unsere Vereine zu wichtigen gesellschaftlichen Stützen“, lobte der Landrat das Engagement der Vereinsvertreter. Zugleich dankte Dr. Pföhler den Sponsoren, die einen solchen Abend erst ermöglichten, sowie den ehrenamtlichen Helfern des TuS Ahrweiler.

Die Magic Majorettes aus Sinzig lassen die Stäbe wirbeln. Die Taekwon-Do-Gruppe des VfL Brohl kommt mit Trainer Bernhard Willems; er ist seit 25 Jahren Schwarzgurtträger, war Sieger bei Deutschen Meisterschaften und Europameister. Als Vize-Weltmeister der Fußball-Mini-WM 2005 geehrt werden die F-Jugendlichen des SV Kripp. Die Tanzgruppe "e.motion" aus Leimbach zählt zu den ausgewählten Vereinen aus Rheinland-Pfalz, die in der WM-Meile um das Stadion in Kaiserslautern das Rahmenprogramm zur Fußball-WM 2006 mitgestalten

Das „AW-Sportstudio“, eine interessante Gesprächsrunde, bietet als Gäste:
·Michael Pulver: Der Kanute des VfL-Brohl war 2005 als Junior bei den Kanu-Freestyle-Weltmeisterschaften in Australien dabei;
·Julia Sutschet: Die Sprinterin aus Dümpelfeld nahm im Sommer an den U-18-Weltmeisterschaften in Marokko teil; sie führt mit ihrer WM-Zeit die Jugendrangliste des Deutschen Leichtathletikverbandes über die 100 Meter an und gewann in diesem Jahr bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Braunschweig zwei Bronzemedaillen über 100- und 200-Meter;
·Andreas Becker: Der Bodybuilder aus Wassenach gewann 2005 die Silber-Medaille in der Klasse bis 80 Kilogramm bei den "World Games" in Duisburg; 1985 war er Deutscher Junioren-Meister bis 80 Kilo und gewann die Junioren-Weltmeisterschaft in Sydney; weitere Erfolge: 1989 Europameister im Mittelgewicht, 2000 Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft bis 75 Kilogramm, 2001 Gold bei "World Games", 2003 WM-Silber;
·Sandra Minnert: Die Fußballerin des SC 07 Bad Neuenahr wurde für die Wahl zur Weltfußballerin 2005 nominiert; sie ist Europameisterin 2005 und Weltmeisterin 2003;
·Celia Okoyino da Mbabi: Sie spielt ebenfalls für den SC 07; die U-19-Weltmeisterin von 2004 gehört zum A-Kader der Fußballnationalmannschaft;
·Pierre Kaffer: Der Profirennfahrer aus Burgbrohl fuhr in diesem Jahr seine erste DTM-Saison als Audi-Pilot.

Aus Trier kommt die Gruppe „Fire-Moves“ der Tanzschul-Company, die 2005 Platz 13 bei den Deutschen Meisterschaften im Video-Clip-Dancing erreichte. Das Aktionstheater „Feuervogel“ aus Schuld schließlich zeigt eine beeindruckende Tanzshow auf Stelzen mit pyrotechnischen Effekten.

Beim Lotto-Gewinnspiel, an dem jeder Besucher automatisch teilnimmt, warten lukrative Preise, unter anderem eine Flugreise für zwei Personen nach Berlin, Formel 1-Tickets für 2006 am Nürburgring und ein Bundesligaspiel in der VIP-Lounge bei Bayer 04 Leverkusen.

Die eingeladenen Gäste werden gebeten, ihre Rückantwort an die Kreisverwaltung zu senden, damit der Abend geplant werden kann. Wichtig: Sollte ein Sportverein keine Einladung aus dem Kreishaus erhalten haben, bitte melden: Kreisverwaltung Ahrweiler, Dirk Ulrich, Ruf 02641/975-358, Fax 02641/975-537, E-Mail dirk.ulrich@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.11.2005

<< zurück