BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis baut mit beim neuen Sängerheim in Bad Neuenahr

Baugenehmigung ist fertig, Vereinsförderung für 2006 vorgesehen

Der Männer- und Frauenchor Bad Neuenahr kann auf den Kreis Ahrweiler bauen. „Die Baugenehmigung für das neue Sängerheim ist fertig und ein Zuschuss aus dem Förderprogramm für Vereine und das Ehrenamt fest für 2006 eingeplant.“ Mit dieser Nachricht wartete Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt gegenüber dem Vereinsvorsitzenden Hans Creuzberg auf.

Dabei besprachen der Landrat und der MFC-Vorsitzende das Bauvorhaben gemeinsam mit Kreis-Bauamtsleiter Raymund Pfennig und Architekt Werner Unger. Das neue Sängerheim mit einer Nutzfläche von 165 Quadratmetern soll an das Pfarrheim der katholischen Kirchengemeinde in der Telegrafenstraße angebaut werden.

Der MFC könne die maximale Fördersumme von 5.000 Euro aus dem Förderprogramm des AW-Kreises für Vereine und das Ehrenamt einplanen, kündigte Pföhler für 2006 an. Die Mittel für 2005 seien aufgrund der starken Nachfrage ausgeschöpft. Der Kreistag werde in Kürze über den Haushalt 2006 beraten. „Ich setze mich dafür ein und bin fest davon überzeugt, dass wir die Vereinsförderung auch im kommenden Jahr auf hohem Niveau beibehalten“, sagte Dr. Pföhler.

FOTO:
Den Bauplan für das neue Sängerheim besprachen Architekt Werner Unger (v.l.), MFC-Vorsitzender Hans Creuzberg, Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Kreis-Bauamtsleiter Raymund Pfennig.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.11.2005

<< zurück