BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis unterstützt Erziehungsberatung mit 90.000 Euro

Hilfe für Eltern, Kinder, Jugendliche, Familien und Paare

Als „eine tragende Säule der sozialen und psychologischen Hilfe im Kreis Ahrweiler“ hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler die Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle des Bistums Tier in Bad Neuenahr-Ahrweiler bezeichnet. Daher unterstütze der Kreis die Einrichtung mit jährlich rund 90.000 Euro.

Pföhler nutzte die Übergabe des entsprechenden Bewilligungsbescheids für einen Meinungsaustausch mit dem Leiter der Beratungsstelle, dem Diplom-Psychologen Hans-Peter Doll. Mit ihrem breiten Aufgabenfeld, ihrer langjährigen und fundierten Erfahrung sowie den engagierten Mitarbeitern stelle die kirchliche Einrichtung einen Eckpfeiler im sozialen und psychologischen Beratungsangebot des AW-Kreises dar, erklärte Pföhler.

Das Arbeitsfeld der Einrichtung umfasst die Beratung von Eltern, Kindern, Jugendlichen, Familien, Paaren und Einzelpersonen, die sich in Krisen befinden, und zwar in den Feldern Erziehungs- und Familienberatung, Trennung und Scheidung sowie Ehe- und Lebensberatung.

FOTO: Landrat Dr. Jürgen Pföhler (v.r.), Diplom-Psychologe Hans-Peter Doll und Siglinde Hornbach-Beckers, Leiterin des Kreis-Jugendamtes.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.02.2006

<< zurück