BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Weitere Aktive für Dreck-weg-Tag gesucht

Bis 3. März beim AWB melden – Kostenlose Anlieferung bis 15 Uhr möglich

Viele Zusagen aus Vereinen, Dörfern und Stadtteilen für die nächste kreisweite Saubermach-Aktion in Feld und Flur liegen dem Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) vor. „Wenn wir die großen Sammelerfolge der Vorjahre erreichen wollen, brauchen wir aber noch mehr tatkräftige Helfer“, appelliert Landrat Dr. Jürgen Pföhler im Vorfeld des dritten „Dreck-weg-Tages“ am Samstag, 11. März, an Kommunen, Vereine, Verbände und Jugendgruppen.
Der AWB nimmt die Anmeldungen zur Aktion „(Z)Sauberhafter Kreis Ahrweiler“ bis 3. März entgegen. Bei den ersten beiden Dreck-weg-Tagen waren jeweils mehr als 1.200 Helfer in 60 Orten im Einsatz. Ein sauberes Landschaftsbild liege im Interesse aller Städte und Gemeinden, unterstreicht der Landrat und ergänzt. „Ohne den ehrenamtlichen Einsatz der Bürgerinnen und Bürger ist die Reinigungsaktion nicht machbar.“

Der AWB, der die Großaktion koordiniert, bietet die kostenfreie Anlieferung der gesammelten Abfälle bei den Abfallentsorgungsanlagen „Auf dem Scheid“ in Niederzissen und in Leimbach an. Die Anlagen bleiben an diesem Samstag bis 15 Uhr geöffnet. Im Einzelfall werden Container bereitgestellt. Details sollten vorab mit dem AWB geklärt werden. Die Aktion findet Anfang März und damit vor Beginn der Nist- und Brutzeit statt.

Info bis 3. März an: Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30 (im Gebäude der Kreisverwaltung), 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-258, E-Mail: bert.bertram@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.02.2006

<< zurück