BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Baustelle: B 257 bei Kalenborn wird erneuert

Der Ausbau der Bundesstraße 257 zwischen Kalenborn und der Einmündung der Kreisstraße 34 oberhalb von Esch beginnt. Ab Dienstag, 9. Mai, wird die Straße wegen der Baustelle halbseitig gesperrt. Eine Ampel mit Sensorerfassung regelt den Verkehr. Die Arbeiten sollen mehrere Wochen dauern. Wie die Kreisverwaltung Ahrweiler weiter meldet, wird die Strecke verkehrssicherer gestaltet. Dazu zählen breitere Kurven mit verbesserten Radien und Höhenanpassungen sowie eine neue, griffige Fahrbahndecke.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 28.04.2006

<< zurück