BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Mit Fördergeld die Weinberge neu gestalten

Winzer aufgepasst: Das Antragsverfahren „Umstrukturierung Weinbau“ ist eröffnet. Bis 31. Juli 2006 können Anträge gestellt werden. Das meldet die Kreisverwaltung Ahrweiler.

Mit den Umstrukturierungsgeldern der EU wird folgendes gefördert: Sortenumstellung mit Wiederbepflanzungsrechten, Änderung der Zeilenbreite unter Beibehaltung der Rebsorte mit Rodung, Änderung der Erziehungsart von Pfahl auf Drahtrahmen mit Rodung in der Steillage, Verbesserung der Bewirtschaftung von Wiederanpflanzungsflächen nach Bodenordnung, Verbesserung der Bewirtschaftung in Steil-, Steilstlagen durch Schaffung deutlich größerer Bewirtschaftungseinheiten und Erstellung einer modernen Drahtanlage sowohl in als auch außerhalb von Bodenordnungsverfahen. Weitere Informationen und Antragsvordrucke erhalten Winzer bei der Kreisverwaltung: Heike Schüller, Ruf 02641/975-308, E-Mail heike.schueller@kreis-ahrweiler.de.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 30.06.2006

<< zurück