BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Arbeitslose: Landrat sieht Anlass für Optimismus

Anlass für „begründeten, aber vorsichtigen Optimismus“ sieht Landrat Dr. Jürgen Pföhler in den jüngsten Arbeitslosenzahlen für den Kreis Ahrweiler. Die Juni-Quote weist 6,2 Prozent erwerbslos gemeldeter Menschen auf. Das sind 1,1 Prozent weniger als zum Vorjahreszeitpunkt (7,3 Prozent im Juni 2005).

Als wesentlichen Grund für den Aufwärtstrend nannte der Landrat „eine deutliche Belebung der Wirtschaft und vor allem des Mittelstandes“. Die Arbeit der Wirtschaftsförderungen bei Kreis und Kommunen sei ebenfalls ein wichtiger Baustein. „Außerdem stehen wir im regionalen Vergleich sehr gut da“, meinte Pföhler mit Blick auf die aktuellen Juni-Zahlen aus Rheinland-Pfalz (7,7 Prozent, zum Vorjahreszeitpunkt 8,5 Prozent) und ganz Deutschland (10,5 Prozent, Vorjahr 11,3 Prozent). „Obwohl wir schon mit niedrigeren Quoten als Land und Bund gestartet sind, haben unsere Arbeitslosenzahlen seit einem Jahr überproportional abgenommen“, resümierte der Landrat.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.07.2006

<< zurück