BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Swistbach-Brücke in Niederesch wird erneuert

Die Betondecke der Brücke über den Swistbach in Niederesch wird erneuert. Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Grafschaft-Bürgermeister Achim Juchem sowie der stellvertretende Leiter des Landesbetriebs Straßen und Verkehr in Cochem (LSV), Hans Vogel, setzten den symbolischen ersten Spatenstich. Die Bauarbeiten sollen im Spätherbst beendet sein.

„Wir halten unsere Investitionslinie beim Kreisstraßenbau bei, erhöhen damit die Verkehrssicherheit und sorgen für Aufträge an mittelständische Unternehmen“, sagte Pföhler. Der Kreis habe für den Ausbau seiner Straßen in diesem Jahr 1,4 Millionen Euro vorgesehen.

Die Baumaßnahme an der Swistbachbrücke im Zuge der K 34 in Niederesch ist mit rund 190.000 Euro veranschlagt. Zu diesen Kosten erhält der Kreis eine Landszuwendung von 114.000 Euro. Der Kreis- und Umweltausschuss hatte jüngst grünes Licht für die entsprechende Auftragsvergabe gegeben. Der Beton ist teilweise abgeplatzt, der Stahl angerostet. Die Decke wird abgebrochen und erneuert. Die seitlichen Auflagerwände und deren Anschlussbewehrung sind noch in Ordnung und bleiben bestehen. Der LSV überwacht die Bauarbeiten.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.07.2006

<< zurück