BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Heizungsbeihilfe zügig beantragen

Wegen der steigenden Energiepreise sollten die Anträge auf Heizungsbeihilfe für Heizöl und feste Brennstoffe rasch gestellt werden. Die Beihilfe für die Heizperiode 2006/2007 wird im Kreis Ahrweiler als einmalige Leistung gezahlt, und zwar an Empfänger von laufenden Leistungen zum Lebensunterhalt einschließlich der Kosten der Unterkunft. Voraussetzung ist, dass die bedürftigen Personen die Brennstoffe selbst beschaffen und die Heizkosten nicht durch laufende monatliche Zahlungen abgegolten werden. Weitere Auskünfte erteilen die örtlichen Sozialämter, wo die Anträge auch gestellt werden.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.07.2006

<< zurück