BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

AreKULTURlive: Theaterspektakel mit Nixen und Wassermännern

Open-Air-Aufführung beim „Tag des Offenen Denkmals“– Landrat: Kultur-Highlight auf hohem Niveau

Im Rahmen des Kulturprogramms „areKULTURlive“ lädt die Kreisverwaltung Ahrweiler am „Tag des Offenen Denkmals“, dem 10. September 2006, zu einem außergewöhnlichen Theatermärchen für Erwachsene in den Park der Villa Sophia der Dr. von Ehrenwall´schen Klinik in Bad Neuenahr-Ahrweiler ein. Das Theaterstück „Von Nixen und Wassermännern“ verbindet mehr als zehn Märchen und Sagen der Gebrüder Grimm.

„Wir können in diesem Jahr bei „areKULTURlive“ einmal mehr ein Kultur-Highlight auf hohem Niveau präsentieren. Mit seinem Ambiente, seinen Brücken und Wasserläufen bietet der historische Park der Ehrenwall´schen Klinik dabei eine optimale Naturkulisse für das Schauspiel“, stellte Landrat Dr. Jürgen Pföhler heraus.

In dem mythischen Stoff des Theaterstücks ist ein immer wiederkehrendes Motiv zu entdecken, nämlich die Angst vor der Andersartigkeit der Wasserwesen. Wie ein roter Faden zieht sich das Thema Fremdenfeindlichkeit durch die teils melancholischen, teils heiteren Bilder und Szenen des Stücks. Dabei gelingt es der atmosphärisch dichten dramatischen Bearbeitung durch die Truppe „Schauspiel im Denkmal" unter der künstlerischen Leitung von Axel Hinz, die aktuelle Botschaft mit den mythisch-mysteriösen Mitteln der Märchen zum Ausdruck zu bringen.

Die Reihe „areKULTURlive“ ist im Jahr 2002 aus den ehemaligen Kulturtagen des Kreises Ahrweiler entstanden und orientiert sich jedes Jahr an einem neuen Motto. In den vergangenen Jahren präsentierten sie die Themen Skulpturen (2002), Musical (2003), Klassik (2004), KopfKunst ½ KunstKopf (2005). In diesem Jahr dreht sich alles um das Theater.

Der Park der Ehrenwall´schen Klinik in der Walporzheimer Straße 2-8 in Ahrweiler ist eigens am 10. September für das Publikum geöffnet. Beginn der Theateraufführung ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 25.08.2006

<< zurück