BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Oberster Repräsentant Taiwans trug sich ins Gästebuch des Kreises ein

Deutsche Unternehmen sollten die wirtschaftlichen und technologischen Potenziale Taiwans als Chance begreifen. Das sagte der oberste Repräsentant der Vertretung Taiwans in der Bundesrepublik Deutschland, Prof. Dr. Jhy-Wey Shieh, bei einem Empfang im Ahrweiler Kreishaus, wo er sich ins Gästebuch des Kreises Ahrweiler eintrug.

Das Treffen kam durch den heimischen Bundestagsabgeordneten Wilhelm Josef Sebastian zustande, der Vorsitzender des Freundeskreises Berlin-Taipei des Deutschen Bundestages ist. Landrat Dr. Jürgen Pföhler hieß die auswärtigen Gäste im Historischen Sitzungssaal des Kreishauses herzlich willkommen.

Eine Rundreise durchs Kreisgebiet führte die Delegation aus Taiwan unter anderem zum Nürburgring, nach Maria Laach, zur Fachhochschule Remagen und zur Winzergenossenschaft nach Mayschoß. Shieh gilt als ausgewiesener Kenner Deutschlands. In Bochum promovierte er in Germanistik und Neuerer deutscher Literaturwissenschaft. Deutschland sei der wichtigste Handelspartner Taiwans in der Europäischen Union, sagte er.

FOTO: Prof. Dr. Jhy-Wey Shieh (v.l.), Wilhelm Josef Sebastian und Dr. Jürgen Pföhler.
FOTO: Prof. Dr. Jhy-Wey Shieh trug sich ins Gästebuch des Kreises Ahrweiler ein.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 15.09.2006

<< zurück