BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Frauen-Power und kinderfreundliche Dörfer

Kesseling und Brohl-Lützing als Sieger bei „Unser Dorf“ – Urkunden an Maria Berschbach und Christel Ripoll

Sorgt Frauen-Power für kinder- und jugendfreundliche Dorferneuerung? Sieht man sich die jüngsten Erfolge von zwei Ortsgemeinden aus dem Kreis Ahrweiler beim entsprechenden Landeswettbewerb an, dann liegt diese Vermutung nahe. Denn an der politischen Spitze von Kesseling und Brohl-Lützing stehen zwei Frauen – und beide Orte haben bei der Preiskategorie „Kinder- und jugendfreundliche Dorferneuerung“ innerhalb des Landeswettbewerbs 2006 „Unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler würdigte die beiden Gemeinden und deren Chefinnen mit Urkunden des Kreises Ahrweiler. Maria Berschbach (Kesseling) und Christel Ripoll (Brohl-Lützing) nahmen die Ehrenerweisungen des Landrats entgegen. „Dörfer sichern ihre Zukunftsfähigkeit, wenn sie aktiv auf die Kinder und Jugendlichen eingehen“, betonte Pföhler. Die Initiativen in Kesseling (knapp 700 Einwohner) und Brohl-Lützing (2.700) waren bereits beim Wettbewerb auf Kreisebene ausgezeichnet worden und erhielten jetzt auch vom Land Rheinland-Pfalz die offizielle Anerkennung „für die beispielhafte Beteiligung, Umsetzung oder Aktionen im Kinder- und Jugendbereich“.

Das Generationen übergreifende Projekt "Reaktivierung des Schulwalds", mit dem Kesseling erfolgreich war, resultiert aus der Beteiligung der Kinder und Jugendlichen bei der Dorfmoderation, in der diese ihre Ideen und Meinungen einbringen konnten. Der Schulwald war ursprünglich 1953 angelegt, aber mit den Jahren vernachlässigt worden. Programmpunkte der Reaktivierung gemeinsam mit Jugendpfleger Werner Söller sind: die Bäume von Wildbewuchs freizustellen, Bestimmungsschilder für die Baumsorten anzubringen, die Bäume mit den Namen der damaligen Schüler (heute Rentner und Großeltern) zu kennzeichnen sowie Brut- und Nistkästen aufzustellen.

Ebenfalls als Ergebnis der Dorfmoderation entstand in Brohl-Lützing das "Projekt Dorfwerkstatt". Im Jugendtreff Lützing haben Kinder und Jugendliche gemeinsam mit Jugendpflegerin Andrea Kornrumpf eine Anlaufstation gefunden, in der sie sich regelmäßig treffen und Ideen für ihre Freizeitgestaltung entwickeln. Weil es in der Gemeinde keinen Bolzplatz und kein geeignetes Grundstück gab, entstand die Dorfwerkstatt als Ideentreff der Kinder und Jugendlichen.

FOTO: Glückwunsch per Urkunde: Maria Berschbach aus Kesseling (v.l.), Dr. Jürgen Pföhler und Christel Ripoll aus Brohl-Lützing.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.09.2006

<< zurück