BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neue Kreisstraße in Eichenbach: Bauarbeiten liegen im Zeitplan

Die Bauarbeiten zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt Eichenbach liegen im Zeitplan. Der Kreis Ahrweiler baut die Kreisstraße 5 für 500.000 Euro auf einer Länge von 960 Metern aus. Die politischen Spitzen von Kreis sowie Verbands- und Ortsgemeinde – Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Bürgermeister Hermann-Josef Romes, Ortsbürgermeister Joachim Neubusch – sowie der Adenauer Landtagsabgeordnete Walter Wirz wurden jetzt vom Leiter der Straßenmeisterei Adenau, Wilhelm Jonas, über den Stand der Bauarbeiten unterrichtet.

Die Nutzungsdauer der Straße, der nicht frostsichere Aufbau und die fehlende Oberflächenentwässerung führten zu Schäden und Verdrückungen. Die Fahrbahn war teilweise weniger als vier Meter breit. Nachdem die Kanalbauarbeiten abgeschlossen sind, wird die K 5 derzeit auf eine Breite zwischen 4,25 und 5,50 Meter komplett ausgebaut. Das Wasser der Straßenoberfläche und des Außengebiets fließt über kombinierte Entwässerungsanlagen wie Gräben, Mulden und Leitungen über vorgeschaltete Rückhaltemulden in den Vorfluter. Am Ortseingang aus Richtung Fuchshofen wird eine Tempobremse gebaut. „Diese Fahrbahnverschwenkung soll die Verkehrsteilnehmer fahrdynamisch und optisch auf die beginnende Ortsdurchfahrt hinweisen“, erklärte Jonas.

Die Baumaßnahme des Kreises läuft gemeinsam mit der Ortsgemeinde, die die Straßenbeleuchtung erneuert, und der Verbandsgemeinde Adenau, die zum Teil für die Entwässerungsanlagen verantwortlich zeichnet. Die kalkulierten Kosten: Für den Kreis Ahrweiler fallen 500.000 Euro an, wobei hierzu eine Landeszuweisung aus Mainz kommt. Weitere Kosten tragen die Verbandsgemeinde (15.000 Euro), die Ortsgemeinde (13.000 Euro) und die Versorgungsträger (5.000 Euro). Wenn das Wetter mitspielt, sollen die Bauarbeiten bis Ende Frühjahr 2007 abgeschlossen sein.

FOTOS: Die Bauarbeiten an der K 5 in Eichenbach laufen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 29.09.2006

<< zurück