BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Realschule Ahrweiler: Kreis investiert weitere 2,4 Millionen Euro

Haus I: Fenster und Fassade fertig – Energieeinsparungen von 50 Prozent – Räume erhalten 2007 neue Böden, Decken und Haustechnik

Außen sind die Arbeiten fertig, jetzt rücken die Handwerker für Innen an: Die Komplettsanierung der Realschule Ahrweiler läuft 2007 weiter. „Der Kreis Ahrweiler legt größten Wert auf moderne Schulen mit optimalem Energieverbrauch“, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei einem Baustellenbesuch mit Schulleiterin Karin Jung und Schulbau-Experte Herbert Wiemer von der Kreisverwaltung.

An der Schule in der Schützenstraße hat der Kreis im zu Ende gehenden Jahr die Außenfassade von Haus I auf Vordermann gebracht. 800.000 Euro wurden in komplett neue Fenster und die Außenhülle investiert. Beide Gewerke sorgen nach den Worten Pföhlers für hervorragende Energiewerte. Die neue Gebäudehülle führe zu Energieeinsparungen von 50 Prozent.

Unter dem weißen Außenputz wurde bis zu 20 Zentimeter dickes Styropor, so genanntes Polystyrol, angebracht. Die beiden Maßnahmen stellen den ersten Bauabschnitt der Komplettsanierung des Gebäudes dar, das aus den 70er Jahren stammt. Insgesamt hat der Kreis für dieses Haus 2,4 Millionen Euro veranschlagt.

Im neuen Jahr geht es an die Innensanierung. Die Klassen- und Fachräume werden entkernt und mit neuen Böden, Decken und neuer Haustechnik wieder aufgebaut. Zusammen mit dem neuen Erweiterungsgebäude und der neuen Dreifeldsporthalle wird der Kreis Ahrweiler bis 2008 mehr als zehn Millionen Euro in die Realschule investieren. Grund für die Großinvestition: steigende Schülerzahlen an der Realschule, die einen wahren Boom erlebt.

FOTO: Hält warm: Die neue Außenhülle an Haus I der Realschule Ahrweiler. Karin Jung (v.l.), Herbert Wiemer von der Kreisverwaltung und Dr. Jürgen Pföhler bei der jüngsten Baustellenbesichtigung.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 15.12.2006

<< zurück